Traumpartner finden – 3 Schritte-Anleitung, mit der du ihn anziehst!

sei anziehend für deinen Traumpartner

Du fragst dich, wie du einen Partner findest, am besten noch deinen Traumpartner, aber hast du dich schon mal gefragt, warum du einen Partner eigentlich suchst? Klar, die meisten Gründe liegen auf der Hand. In Deutschland leben Millionen von Singles, die meisten sind es mit Sicherheit unfreiwillig. Niemand würde “Nein” sagen zu einem Angebot, seinen Traumpartner heute noch zu treffen.

Warum ist es eigentlich scheinbar so schwierig, seinen Traumpartner zu finden oder generell einen geeigneten Partner fürs Leben? Wie kann man den idealen Traumpartner finden und anziehen?   

Das sind viele Fragen auf ein mal, aber es lohnt sich im Vorfeld einmal tiefer damit auseinander zu setzen, denn so finden wir heraus, was wir wirklich wollen oder von unserem Traumpartner erwarten.

Ein Problem vieler Menschen ist, dass sie sich nur für den Teil der Liebe interessieren, den sie selbst bekommen. Sie suchen nach Liebe. Sie wollen geliebt werden und knüpfen Bedingungen an die Liebe. Viele suchen Bestätigung in der Liebe, suchen nach Anerkennung, aber kümmern sich wenig um ihre eigene Liebesfähigkeit.

Das Problem unserer heutigen »Konsumgesellschaft« liegt darin, das Liebe “missverstanden” wird, als ein schönes Gefühl, dem man sich hingibt. Aber das ist es nicht (nur)! Liebe ist keine reine Glücks- oder Zufallssache, sondern eine Fähigkeit, die aktives Bemühen erfordert.

Diese Bemühungen fangen im Inneren eines jedes Menschen an.

Willst du also deinen Traumpartner finden und anziehen, FANG AN ZU LIEBEN und Liebe zu geben, anstatt sie von anderen zu erwarten.

Möchtest du wissen, ob es deinen Traumpartner überhaupt gibt, dann ist dieser Artikel interessant für dich.

Suche nach der Liebe im Außen, bringt dich nicht ans Ziel!

Liebst du dich selbst bedingungslos? Akzeptierst du dich wie du bist? Würdest du selbst mit dir zusammen sein wollen und dich heiraten? Wenn du die Fragen mit “Nein” beantwortest, wie kannst du dann erwarten, dass sich jemand anderes in dich verliebt und dir Liebe entgegenbringt? Wie willst du so deinen Traumpartner in dein Leben ziehen und glücklich mit ihm werden? 

Viele Menschen suchen und erwarten nur deswegen Liebe in einer Partnerschaft, weil sie unfähig sind, sich selbst zu lieben. Aber wenn das der Fall ist, macht keine einzige Partnerschaft auf Dauer glücklich.

Ich habe öfters von Menschen gehört, die sich nichts sehnlicher wünschen als einen Partner, der sie so akzeptiert und liebt, wie sie sind. Aber lieben und akzeptieren sie sich auch selbst so, wie sie sind?

Liebe funktioniert so nicht, dass man erst Liebe gibt, wenn man sie von jemand anderem bekommt. Liebe kann man sich nicht verdienen. Es geht darum, seine innere eigene Liebesfähigkeit selbstlos zu entwickeln, denn dann bekommt man sie automatisch im Außen zurück.  

Du kannst nur so viel Liebe bekommen, wie du bereit bist zu geben.

Um deinen Traumpartner, den idealen Partner für dich, anziehen zu können, musst du also nach dem Gesetz der Resonanz zunächst selbst zum idealen Partner werden und deine eigene Liebesfähigkeit entwickeln. Denn Gleiches zieht Gleiches an!   Traumpartner finden und anziehen

Zum Beispiel wenn du dich selbst nicht gut behandelst und versuchst Liebe zu finden, die du dir selbst nicht geben kannst, ziehst du Partner an, die sich selbst auch nicht lieben und dich ebenso schlecht behandeln, da das was wir ausstrahlen unsere Partner uns wiederspiegeln. Wenn du dich selbst nicht magst, wirst du nicht zulassen können, dass es ein anderer tut. Es wird dir schwer fallen an die Liebe eines anderen zu glauben, wenn du dich selbst nicht liebst. Und es wird dir schwer fallen, deinen Traumpartner und die Liebe, die er dir entgegenbringt, anzunehmen, wenn du deine liebenswerten, wunderbaren Seiten gar nicht kennst.

Erst die Selbstliebe, deine eigene Wertschätzung und der liebevolle Umgang mit dir selbst, machen dich bereit und offen, deinen Traumpartner zuzulassen und die Liebe eines anderen anzunehmen. 

Bei der Selbstliebe geht es darum, dass man sich seiner Gefühle und Bedürfnisse bewusst ist und sie wahrnimmt, sie anerkennt und respektiert. Erst dann weiß man, was oder wer einem gut tut und ob jemand diese Bedürfnisse erfüllen kann. Wer diese nicht kennt, unterdrückt, sich permanent anpasst oder Kompromisse eingeht, findet keine Erfüllung in einer Beziehung und mit jedem Partner wird es ein Kampf, die Beziehung aufrecht zu erhalten.

Seine Bedürfnisse zu kennen, ist eine wichtige Voraussetzung, um den idealen Partner anzuziehen. 

Wenn du also beginnst, dich selbst bedingungslos mit allen Stärken und Schwächen zu lieben, erhälst du automatisch die Liebe und Anerkennung von anderen, nach der du dich sehnst. Je mehr du zu dir selbst stehst und dir vertraust, desto leichter wird es deinen Mitmenschen fallen, mit deinen Bedürfnissen umzugehen. Und v.a. wird es dir auch leichter fallen, andere Menschen anzuerkennen mit all ihren Stärken und Schwächen, denn jeder andere ist genauso »unperfekt« wie du – auch dein Traumpartner.

Mein Tipp an dich: Glaube an die Liebe und fang an zu lieben! Suche und warte nicht auf ein Ideal, das dir Liebe entgegen bringt und zeigt, dass du liebenswert bist. Entwickle deine eigene Liebesfähigkeit und sei dir selbst ein idealer Partner.  

3 essentiell wichtige Tipps, die dich anziehend für deinen Traumpartner machen

  • Fühl dich wohl mit dir, in deinem Körper, in deiner Haut und liebe und akzeptiere alles an dir!

Wenn du mit dir – ob innerlich oder äußerlich – mit etwas unzufrieden bist, dann ändere es. Erwarte nicht das andere es tun. Dein Leben liegt in deiner Hand und NUR DU kannst etwas verändern. Mach mehr Sport, überdenke deinen Kleidungsstil, deine Frisur, deine Denkweise und Einstellung zum Leben. Hol das Beste aus dir raus, was geht, solange du dich gut damit fühlst! Aber lass dich nicht hängen und gehen, weil du unglücklich und frustriert bist, keinen Partner zu haben. Denke dich bereits in den Zustand deinen persönlichen Traumpartner an deiner Seite zu haben, sei glücklich aufgrund der Vorstellung und dein Fokus wird sich ändern. Der äußere Mangel – du findest keinen Partner – ist stets auf einen inneren Mangel zurückzuführen – du bist unglücklich, weil du dich ungeliebt und einsam fühlst.

Wie du das Beste aus dir rausholst und deine Attraktiviät steigerst, erfährst du hier.

  • Finde dein Glück in dir selbst, nicht bei deinem Traumpartner. Der oder die anderen sind nicht verantwortlich, ob du dich gut fühlst, du bist es selbst! Wenn du einsam bist, lerne auch mit dir allein sein zu können. In der Einsamkeit und dem Alleinsein liegt ein großes Potential für uns, nämlich uns selbst, unser Inneres und die eigenen Bedürfnisse besser kennenzulernen. Im Alleinsein liegt das Geheimnis zu wahrer Größe und Stärke zu finden, zu Freiheit und Erfüllung. Je besser du mit dir allein zurecht kommst und Erfüllung findest, umso besser kannst du mit dem ständigen Wechsel von Nähe und Distanz in einer Beziehung umgehen. Entwickle deine eigene Liebesfähigkeit und lebe die Eigenschaften und Werte, die für dich einen idealen Partner, deinen Traumpartner ausmachen.

 

  • Sei du selbst! Um deinen Traumpartner zu finden und anzuziehen, ist es wichtig, du selbst zu sein. Hör auf anders sein zu wollen oder ein Ideal zu verwirklichen, um anderen zu gefallen oder deren Anerkennung zu bekommen. Das macht dich abhängig. Du musst nicht den Erwartungen anderer gerecht werden und auch nicht alle Bedürfnisse deines Partners erfüllen. Erkenne, so wie du bist, bist du vollkommen in Ordnung und einzigartig. Sinn einer Partnerschaft ist auch, sich selbst zu leben und sich mit allen Unvollkommenheiten miteinander weiterzuentwickeln!

Bildquelle: pixabay.com